Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Physik 1: Integrierter Kurs *Physics 1: Integrated Course* - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Druckversion
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Kurztext IK1
Veranstaltungsnummer PHY-10270-20162 Rhythmus jedes 2. Semester
Semester WS 2016/17 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen 150 Max. Teilnehmer/-innen
SWS 7 Sprache deutsch
Credits 9
Hyperlink https://theorie.physik.uni-konstanz.de/burkard/teaching/15W-ik1
Termine: Vorlesung iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 08:15 bis 09:45 wöchentl. R - R 711      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 11:45 bis 12:30 wöchentl. R - R 711      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 08:15 bis 09:45 wöchentl. R - R 711      
Vorlesung:
 
 
Termine: Gruppe A iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 08:15 bis 09:45 wöchentl. Z - Z 1003     Übung  
Gruppe A:
 
 
Termine: Gruppe B iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 11:30 wöchentl. P - P 812     Übung  
Gruppe B:
 
 
Termine: Gruppe C iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 11:30 wöchentl. P - P 912     Übung  
Gruppe C:
 
 
Termine: Gruppe D iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 11:30 wöchentl. P - P 1012     Übung  
Gruppe D:
 
 
Termine: Gruppe E iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 11:30 wöchentl. M - M 631     Übung  
Gruppe E:
 
 
Termine: Gruppe F iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 11:30 wöchentl. Z - Z 1003     Übung  
Gruppe F:
 
 
Termine: Gruppe G iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 13:30 bis 15:00 wöchentl. P - P 601     Übung  
Gruppe G:
 
 
Termine: Gruppe H iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 13:30 bis 15:00 wöchentl. P - P 812     Übung  
Gruppe H:
 
 
Termine: Gruppe I iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 13:30 bis 15:00 wöchentl. P - P 1012     Übung  
Gruppe I:
 
 


Zugeordnete Lehrpersonen
Zugeordnete Lehrpersonen Zuständigkeit
Burkard, Guido, Prof. Dr. verantwortlich
Schmidt-Mende, Lukas, Prof. Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Physik, BA 1 - 1
Zuordnung zu Einrichtungen
FB Physik
Inhalt
Kommentar

Die Studierenden sind in der Lage, die in der Vorlesung behandelten Inhalte wiederzugeben und zu erklären. Dazu gehört z.B. das Erläutern der Funktionsweise von vorgeführten Experimenten. Sie können ihr erlerntes Wissen auf einfache Aufgaben anwenden und diese selbständig lösen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, die gelernten mathematischen Methoden auf unbekannte Aufgaben anzuwenden, d.h. z.B. Lösungen zu Aufgaben der Mechanik eines Massenpunktes zu berechnen.

english
You are able to reproduce the content discussed in the lecture and explain it using examples. This includes explaining the theoretical background of demonstrated experiments and their outcome. You can independently solve easy unknow problems of mechanics. For this purpose, you set up equations of motion and solve them using know methods, recognise the forces acting on a system, revert to conserved quanties and appropriate representations in Cartesian or polar coordinates and idealise and approach systems appropriately. In addition, you are able to apply the learned mathematical methods for vector quantities and fields in unfamiliar problems. You can independently solve problems in all the aforementioned areas and competence levels and use the appropriate mathematical tools. You use the appropriate terminology and mathematical methods in all topics.

Lerninhalte

mathematische Grundlagen: Vektoralgebra und Vektoranalysis, Komplexe Zahlen, Differentialgleichungen, Integralrechnung

Mechanik: Mechanik des Massenpunktes, Newtonsche Axiome, einfache eindimensionale Systeme, Energie und Potenzial, Keplersche Gesetze, Planetenbewegungen, harmonischer Oszillator, Bewegung in drei Dimensionen, Erhaltungssätze in Mehrteilchensystemen, Stoßgesetze, Dynamik starrer ausgedehnter Körper

***

Mathematical foundations: vector algebra and vector analysis, complex numbers, differential equations, integral calculus

Mechanics: mechanics of point masses, Newton's laws, simple one dimensional systems, energy and potential, Kepler's laws, planetary motion, harmonic oscillator, motion in three dimensions, conservation laws in many-particle systems, collisions, dynamics of extended rigid bodies

Lernziel

Die Studierenden sind in der Lage, die in der Vorlesung behandelten Inhalte wiederzugeben und zu erklären. Dazu gehört z.B. das Erläutern der Funktionsweise von vorgeführten Experimenten. Sie können ihr erlerntes Wissen auf einfache Aufgaben anwenden und diese selbständig lösen. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, die gelernten mathematischen Methoden auf unbekannte Aufgaben anzuwenden, d.h. z.B. Lösungen zu Aufgaben der Mechanik eines Massenpunktes zu berechnen.

***

You are able to reproduce the content discussed in the lecture and explain it using examples. This includes explaining the theoretical background of demonstrated experiments and their outcome. You can independently solve easy, unknown problems of mechanics. For this purpose, you set up equations of motion and solve them using known methods, recognise the forces acting on a system, revert to conserved quantities and appropriate representations in Cartesian or polar coordinates and idealise and approach systems appropriately. In addition, you are able to apply the learned mathematical methods for vector quantities and fields in unfamiliar problems. You can independently solve problems in all the aforementioned areas and competence levels and use the appropriate mathematical tools. You use the appropriate terminology and mathematical methods in all topics.

Arbeitsaufwand

105 Stunden Präsenzstudium; 120 Stunden Vor- und Nachbereitung; 75 Stunden Prüfungsvorbereitung

***

105 h lecture; 120 h preparation and revision; 75 h exam preparation


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2016/17 , Aktuelles Semester: WS 2017/18
STUDIS    Anzahl aktueller Nutzer/-innen: 74 Haben Sie Anregungen, Fragen, Lob oder Kritik zum LSF?
Dann schreiben Sie uns!
Impressum
Datenschutzerklärung