Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Biochemisch/Molekularbiologisches Praktikum: Teil 1 - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Druckversion
Grunddaten
Veranstaltungsart Praktikum Kurztext
Veranstaltungsnummer BIO-13480-20171 Rhythmus
Semester SS 2017 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
SWS Sprache deutsch
Credits 7
Hyperlink
Termine iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 13:30 bis 15:00 Block 24.04.2017 bis 30.06.2017  M - M 629      
 
 


Zugeordnete Lehrpersonen
Zugeordnete Lehrpersonen Zuständigkeit
Bürkle, Alexander, Prof. Dr. verantwortlich
Marx, Andreas, Prof. Dr. phil. verantwortlich
Mayer, Thomas U., Prof. begleitend
Meergans, Thomas, Dr. rer. nat. verantwortlich
Scheffner, Martin, Prof. Dr. rer. nat. verantwortlich
Schildknecht, Stefan, PD Dr. begleitend
Spiteller, Dieter, Prof. Dr. begleitend
Zuordnung zu Einrichtungen
FB Biologie
Inhalt
Bemerkung

Das biochemisch/molekularbiologische Praktikum umfasst Methoden der Biochemie (Teil 1a), der Molekularbiologie (Teil 1b) und andere (Teil 2A-C). Letztere werden derzeit in den folgenden drei Kursen vermittelt: Organische Entwicklungsbiologie (Teil 2A),  Immunologie (Teil 2B) und Forensische Toxikologie (Teil 2C).Teil 1  ist für alle Bachelor-Studierenden im Hauptfach Biologie verpflichtend. Studierende des Bachelorstudienganges 'Biological Science' und 'Life Science' müssen darüber hinaus einen der drei Kurse A-C im Teil 2 belegen.

Insgesamt: ECTS-Punkte: 8
SWS: 8

Die Praktika finden in den Praktikaräumen auf M 7 statt.

 

Praktikum: Mo- Fr   bis  18:30 24.04.2017 - 30.06.2017

Die Platzvergabe und Einführung für die Teile 1+2 erfolgt am 24.04.17, 13:30 Uhr, Hörsaal M 629 (obligatorisch)

Die Sicherheitsunterweisung findet am 25.04.2016 um 13:30 Uhr statt! (obligatorisch)

Voraussetzungen

keine

Leistungsnachweis

Anfertigung von Versuchsprotokollen; 1-stündige Klausur

Lerninhalte

1) Methoden der Proteinreinigung und des Proteinnachweis: Theorie
und Anwendung (u.a. Gel-, Ionenaustausch-, SDSPolyacrylamidgelektrophorese;
Western-Blot; Dialyse, Bradford-Assay)
2) Enzymkinetik: Theorie und Anwendung an ausgewählten Beispielen,
Hemmung von Enzymen und deren quantitative Erfassung
3) Zellaufschlussverfahren und Präparation von Zellextrakten,
quantitative Erfassung der Aktivität von Markerenzymen
4) Aufschluss von tierischem Gewebe, Gehaltsbestimmung von
intrazellulären Metaboliten mittels enzymologischer Testverfahren
5) Elektronentransfer in der Atmungskette: Messung an Mitochondrien
(Absorptionsspektren), Wirkweise von Inhibitoren
6) Isolierung von Plasmid-DNA aus rekombinanten Bakterien,
Konzentrationsbestimmung, Restriktionsanalyse, elektrophoretische
Trennung von DNA
7) Isolierung genomischer DNA aus eukaryotischen Zellen, analytische
PCR, DNA-Quantifizierung

Zielgruppe

4. Semester Bachelor Biological Sciences und Life Science

Arbeitsaufwand

90 Stunden Präsenzstudium
100 Stunden Vor- und Nachbereitung
20 Stunden Klausurvorbereitung


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SS 2017 , Aktuelles Semester: WS 2017/18
STUDIS    Anzahl aktueller Nutzer/-innen: 174 Haben Sie Anregungen, Fragen, Lob oder Kritik zum LSF?
Dann schreiben Sie uns!
Impressum
Datenschutzerklärung