Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Transaktionsorientierte Informationssysteme - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Übung Kurztext
Veranstaltungsnummer INF-11610-20132 Rhythmus keine Übernahme
Semester WS 2013/14 Studienjahr
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
SWS 4 Sprache englisch
Credits 6
Hyperlink https://ilias.ub.uni-konstanz.de/ilias/goto_ilias_uni_crs_268371.html
Belegungsfrist
Termine: Vorlesung iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 10:00 bis 11:30 wöchentl. von 22.10.2013  G - G 530      
Vorlesung:
 
Termine: Übung iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 15:15 bis 16:45 wöchentl. von 22.10.2013  F - F 424      
Übung:
 
 


Zugeordnete Lehrpersonen
Zugeordnete Lehrpersonen Zuständigkeit
Scholl, Marc H., Prof. Dr. verantwortlich
Weiler, Andreas, Dr.
Wörteler, Leonard begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Information Engineering, BSc -
Information Engineering, MSc -
StudIS-Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Prüfungstext
INF-11610 Transaktionsorientierte Informationssysteme
StudIS-Prüfungsorganisationssätze
Semester Termin Prüfer/-in Datum Beginn Dauer Raum Bemerkung Leistungsanmeldung Rücktritt bis StudIS-
Status
WS 2013/14 02 Scholl, Marc H. , Prof. Dr.
Weiler, Andreas
15.04.2014 10:00 C 336 Nicht/noch nicht für die StudIS-Prüfungsanmeldung freigeschaltet
WS 2013/14 01 Scholl, Marc H. , Prof. Dr.
Weiler, Andreas
18.02.2014 10:00 A 703 21.10.2013 bis
29.11.2013
31.01.2014 StudIS-Prüfungsanmeldung beendet
_______________
Nicht/noch nicht für die StudIS-Prüfungsanmeldung freigeschaltetNicht/noch nicht für die StudIS-Prüfungsanmeldung freigeschaltet
Für die StudIS-Prüfungsanmeldung freigeschaltet - Prüfungsanmeldung läuft noch nichtFür die StudIS-Prüfungsanmeldung freigeschaltet - Prüfungsanmeldung läuft noch nicht
Für die StudIS-Prüfungsanmeldung freigeschaltet - Prüfungsanmeldung läuft derzeitFür die StudIS-Prüfungsanmeldung freigeschaltet - Prüfungsanmeldung läuft derzeit
Anmeldezeitraum abgelaufen - Rücktritt noch möglichAnmeldezeitraum abgelaufen - Rücktritt noch möglich
StudIS-Prüfungsanmeldung beendetStudIS-Prüfungsanmeldung beendet
Zuordnung zu Einrichtungen
LS Datenbanken und Informationssysteme
FB Informatik und Informationswissenschaft
Inhalt
Literatur

Zur Vorlesung steht ein begleitendes Folienskript zur Verfügung. Die Veranstaltung orientiert sich an dem Buch "Transactional Information Systems: Theory, Algorithms, and the Practice of Concurrency Control and Recovery" von Gerhard Weikum und Gottfried Vossen, Morgan Kaufmann Publishers, 2001. Als weiterführende bzw. vertiefende Literatur sind die im obigen Buch genannten Aufsätze sowie folgende Bücher geeignet:

  • P. A. Bernstein, V. Hadzilacos, N. Goodman: Concurrency Control and Recovery in Database Systems, Addison-Wesley Publishing Company, 1987.
  • A. K. Elmagarmid: Database Transaction Models for Advances Applications, Morgan Kaufmann Publishers, 1992.
  • J. Gray, A. Reuter: Transaction Processing: Concepts and Technologies, Morgan Kaufmann Publishers, 1993. * V. Kumar, M. Hsu: Recovery Mechanisms in Database Systems, Prentice Hall, 1998.
Bemerkung Themengebiet des IE lt. Prüfungsordnung:

Informatik der Systeme;
Grundlagen der Informatik;
Voraussetzungen

Grundverständnis für die Funktionsweise von komplexen Anwendungssystemen, sowie grundlegende Kenntnisse aus den Bereichen Datenstrukturen und Algorithmen sowie Methoden der Praktischen Informatik. Der vorherige Besuch der Veranstaltung Datenbanken (Bachelor-Studiengang Information Engineering oder Informatik) ist empfehlenswert, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt.

Leistungsnachweis

Je nach Teilnehmerzahl entweder eine schrifltiche Klausur von ca. 120min Dauer oder eine mündliche Prüfung von ca. 30min im Prüfungszeitraum des jeweiligen Semesters

Lerninhalte

Transaktionssysteme sind eine Schlüsseltechnologie für zentralisierte und verteilte Mehrbenutzersystems. Sie gewährleisten, dass parallele Prozesse aus der Sicht des Anwenders und des Anwendungsprogrammierers atomar, persistent und untereinander isoliert ablaufen. Diese generischen Systemdienste sind eine fundamentale Vereinfachung für die Entwicklung von mehrbenutzerfähigen und fehlertoleranten Anwendungen, bei denen es auf Datenkonsistenz und Verlässlichkeit ankommt. Aus diesem Grund sind Transaktionen eines der wichtigsten Konzepte in Datenbanksysteme. Aber auch im Bereich der Betriebssysteme und Programmiersprachen gewinnen Transaktionskonzepte zunehmend an Bedeutung. Transaktionstechnologie ist darüber hinaus auch einer der Eckpfeiler moderner Internet-Anwendungen wie Electronic-Commerce oder Workflow-Management. Die Vorlesung behandelt sowohl theoretische Grundlagen als auch Implementierungstechniken für leistungsfähige Transaktionsprotokolle ("concurrency control protocols") und Möglichkeiten der Fehlerbehandlung ("recovery") von Transaktions-, Sytems- und Medienfehlern in zentralisierten und verteilten Systemen.

Lernziel

Absolventen können verschiedene Arten von transaktionsorientierter Verarbeitung voneinander abgrenzen und vergleichend bewerten. Sie sind in der Lage, Transaktionssysteme bzgl. ihrer detaillierten Funktionalität, ihrer Performancepotenziale und -engpässe zu evaluieren und für konkrete Anwendungszwecke auszuwählen.

Arbeitsaufwand

180 Stunden, davon ca. 60h in Präsenz und 120h Selbststudium.

Weitere Links
Links
This class in ILIAS

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2013/14 , Aktuelles Semester: SS 2017
STUDIS    Anzahl aktueller Nutzer/-innen: 72 Haben Sie Anregungen, Fragen, Lob oder Kritik zum LSF?
Dann schreiben Sie uns!
Impressum
Datenschutzerklärung